kirche_sw
St. Bonifatius
Impressum
Impressum:

Der Verantwortliche im Sinne der DSGVO und anderer nationaler  Datenschutzgesetze der Mitgliedsstaaten sowie sonstiger  datenschutzrechtlicher Bestimmungen ist die:

Katholische Kirchengemeinde St. Antonius und Bonifatius Dorsten-Holsterhausen , Annettestr. 11
46284 Dorsten, Deutschland,  Tel.: +49 2362 6771120,     E-Mail: stbonifatius-holsterhausen@bistum-muenster.de
Website: www.st-antonius-bonifatius-dorsten.de

Datenschutzerklärung

Wir nehmen den Schutz Ihrer persönlichen Daten sehr ernst und  behandeln Ihre personenbezogenen Daten vertraulich und entsprechend der  gesetzlichen Datenschutzvorschriften.

Serverdaten

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen von Ihrem Computer.
Folgende Daten werden hierbei erhoben:

(1) Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
(2) verwendetes Betriebssystem
(3) Datum und Uhrzeit Ihres Zugriffs
(4) Webseite, die Sie besuchen
(5) Webseite, von der Sie uns besuchen (Referrer URL)
(6) Ihre IP-Adresse

Die Daten werden ebenfalls in den Logfiles unseres Systems  gespeichert. Nicht hiervon betroffen ist Ihre IP-Adresse. Eine  Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten  von Ihnen findet nicht statt. Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten ist Art. 6 Abs. 1 lit. DSGVO. Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch das System ist  notwendig, um eine Auslieferung der Website an Ihren Rechner zu  ermöglichen. Hierfür muss Ihre IP-Adresse für die Dauer der Sitzung  gespeichert bleiben. In diesen Zwecken liegt auch unser berechtigtes Interesse an der Datenverarbeitung nach Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO. Die Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Im Falle der Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website ist dies der Fall, wenn die  jeweilige Sitzung beendet ist.
Die Erfassung der Daten zur Bereitstellung der Website und die  Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Internetseite  zwingend erforderlich.

Rechte der betroffenen Personen

Gemäß Art. 15 DSGVO haben Sie das Recht, Auskunft über Ihre von  uns verarbeiteten personenbezogenen Daten zu verlangen. Darüberhinaus  können Sie Auskunft verlangen über die Verarbeitungszwecke, die  Kategorien der personenbezogenen Daten, die Empfänger bzw. die  Kategorien von Empfängern der personenbezogenen Daten, die geplante  Speicherdauer, das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung, Löschung,  Einschränkung der Verarbeitung oder Widerspruches, das Bestehen eines  Beschwerderechts, die Herkunft der Daten, wenn sie nicht bei Ihnen  erhoben wurden, und das Bestehen einer automatisierten  Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und in diesen Fällen aussagekräftige Informationen zu deren  Einzelheiten.
Ihnen steht das Recht zu, Auskunft darüber zu verlangen, ob die Sie  betreffenden personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine  internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Zusammenhang  können Sie verlangen, über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO  im Zusammenhang mit der Übermittlung unterrichtet zu werden.

 

 

 

 

Sofern die verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Sie  betreffen, unrichtig oder unvollständig sind, haben Sie gemäß Art. 16  DSGVO das Recht, die Berichtigung oder Vervollständigung zu verlangen.  Der Verantwortliche hat die Berichtigung unverzüglich vorzunehmen.

Gemäß Art. 18 DSGVO haben Sie das Recht, die Einschränkung der  Verarbeitung Ihrer personenbezogenen Daten zu verlangen, wenn Sie die  Richtigkeit der Daten bestreiten, die Verarbeitung unrechtmäßig ist, Sie die Löschung ablehnen und wir sie nicht länger benötigen, Sie diese  jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von  Rechtsansprüchen benötigen, oder wenn Sie Widerspruch gegen die  Verarbeitung gemäßArt. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt haben.

Sie können gemäß Art. 17 DSGVO von dem Verantwortlichen  verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten  unverzüglich gelöscht werden, sofern diese nicht zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information, zur Erfüllung einer  rechtlichen Verpflichtung, aus Gründen des öffentlichen Interesses oder  zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen  erforderlich sind.

Sie haben gemäß Art. 20 DSGVO das Recht, die Sie betreffenden  personenbezogenen Daten, die Sie dem Verantwortlichen bereitgestellt  haben, in einem strukturierten, gängigen und maschinenlesbaren Format zu erhalten oder an einen anderen Verantwortlichen übermitteln zu lassen.

Sie haben gemäß Art. 7 Abs. 3 DSGVO das Recht, Ihre  datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen.  Durch den Widerruf der Einwilligung wird die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt.

GemäßArt. 77 DSGVO haben Sie das Recht, sich bei einer  Aufsichtsbehörde zu beschweren. Hierzu können Sie sich z.B. an die  Aufsichtsbehörde Ihres üblichen Aufenthaltsortes oder Arbeitsplatzes  oder unserer Adresse wenden.

Um Ihre Rechte geltend zu machen, können Sie uns unter folgender E- Mail-Adresse kontaktieren:
E-Mail: stbonifatius-holsterhausen@bistum-muenster.de

Gem. § 28 BDSG widersprechen wir hiermit jeder kommerziellen Verwendung und Weitergabe unserer Daten.

Für alle auf www.st-bonifatius-dorsten.de abgelegten Links auf andere WEB-Seiten gilt  folgende Erklärung: Wir weisen ausdrücklich darauf hin, dass wir auf den Inhalt und die Gestaltung dieser gelinkten Seiten keinerlei Einfluss haben. Deshalb distanzieren wir uns ausdrücklich von allen gelinkten Seiten, sowie aller Unterverzeichnisse und machen uns deren Inhalte nicht zueigen.