kirche_sw
St. Bonifatius
Kindergarten St. Bonifatius Katholische Pfarrgemeinde
logo KiTa Lipping1

Unsere Tageseinrichtung für Kinder liegt am östlichen Rand des Ortsteils Dorsten-Holsterhausen. In unserem Wohnumfeld finden wir Ein- und Zweifamilienhäuser, aber auch Mehrfamilienhäuser. Im gesamten Wohngebiet gibt es mehrere öffentliche Spielplätze. In direkter Nachbarschaft befindet sich eine Grundschule, mit der wir zusammenarbeiten, eine Sonderschule und ein evangelischer Kindergarten. In erreichbarer Nähe gibt es den Blauen See, einen Bach, sowie ein Naturschutzgebiet mit Wäldern, Wiesen und Ackerflächen.
 

Wir betreuen die Kinder Montag bis Freitag je nach Buchung der Eltern 25 Std., 35 Std. und 45 Std.

Unser Kindergarten ist eine Zweigruppen-Anlage und verfügt über ein sehr großes und schönes Außengelände, das mit Hilfe der Gemeinde, der Eltern und Sponsoren neu gestaltet wird.

Unsere pädagogische Arbeit stützt sich auf den situationsorientierten Ansatz. Dieser pädagogische Ansatz fördert vorrangig das soziale Lernen der Kinder, aber auch das sachbezogene Lernen. Die Kinder lernen Kompetenzen in realer Situation, ihrem Lebensumfeld entsprechend und nicht in künstlichen Lernsituationen.
Ein wichtiger Bestandteil unserer Arbeit ist die Integration von Familien mit Migrationshintergrund und Familien mit behinderten oder von Behinderung bedrohten Kindern. Durch unser christliches Menschenbild wird jedes Kind mit seinen Stärken und Schwächen angenommen. Im Vordergrund steht die individuelle Entwicklung des Kindes. Die Stärkung des Selbstbewusstseins gibt Vertrauen in die eigenen Fähigkeiten. Mit unserer Arbeit sollen die Fähigkeiten der Kinder unterstützt und angeregt werden. Dadurch ist es möglich, sich gegenseitig anzunehmen.
Beratungsgespräche, sowie Themennachmittage und -abende finden mit den Erzieherinnen und Referenten statt. Die Eltern treffen sich auch zu gemeinsamen Freizeitaktivitäten. Familien, die neu zugezogen sind, werden sofort mit eingebunden und finden so schnell Kontakt zu den anderen Familien und zur Gemeinde.

Das Fundament unserer Arbeit ist der Glaube an einen Gott, der diese Welt erschaffen hat, der jeden einzelnen beim Namen ruft, und der will, dass wir das Leben haben und es in Fülle haben. Im Hören auf das Evangelium, im Vertraut werden damit, soll den Kindern dieser Glaube nahe gebracht werden. Die befreiende und froh machende Botschaft Jesu Christi soll Kraftquelle und Ermutigung für das Leben sein, mit all den Schwierigkeiten und Konflikten fertig zu werden.

Um unsere Arbeit immer aktualisieren und verbessern zu können nehmen die 5 pädagogischen Fachkräfte an regelmäßigen Fortbildungen teil.

Wenn Sie jetzt neugierig auf unsere Tageseinrichtung geworden sind, rufen Sie uns an und wir verabreden uns für ein Gespräch.